Die besten Bücher sind die, von denen jeder meint, er habe sie selbst schreiben können. (Blaise Pascal)

2017

Der Kleine Krisenkiller: 12 Wege schwierige Lebenssituationen zu meistern (gebundene Ausgabe). Knaur.  Auch als E-book. Erhältlich im Buchhandel.

Wenn einem Konflikte und Probleme über den Kopf wachsen und sich kein Ausweg bietet, dann ist dringend Hilfe angesagt, um neue Perspektiven zu eröffnen. Der kleine Krisenkiller ist der ideale Begleiter für Menschen, die in einer beruflichen, persönlichen oder gesundheitlichen Krise stecken. Der renommierte Motivationspsychologe Jens Förster bietet umfassende Orientierungshilfe für eine Neuausrichtung und liefert wertvolle Anregungen, wie man in schwierigen Lebenssituationen die eigene Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit zurückerlangt.

"Man will es klaum glauben, aber dieses kleine Büchlein kann Ihnen helfen, Ihr Leben wieder positiver zu sehen. Die 12 Wege sind leicht umsetzbar und versprechen neue Lebensqualität. Garantiert." Fachbuchkritik.de
"Eine besonders überzeugende und jedermann zugängliche Orientierungshilfe für Menschen, die akut in einer Krise stecken". Ruhr Nachrichten, 14. 09. 2017

2017

Was das Haben mit dem Sein macht: Die neue Psychologie von Konsum und Verzicht (Taschenbuch). Erscheinen bei Droemer. Auch als E-Book. Erhältlich im Buchhandel.

Nie gab es so viel Konsum wie heute. Und nie eine solche Sehnsucht nach Sinn. Was das eine mit dem anderen zu tun hat, erklärt der Sozialpsychologe Jens Förster und entwickelt eine neue Theorie der Beziehung zwischen Konsum und Verzicht. Das Haben ist auch in der Wegwerfgesellschaft nicht per se zu verdammen, das Sein nicht unbedingt allein erfüllend. Jens Förster hilft, die eigene Position zu bestimmen. Jeder kann seinen Weg zu einem glücklichen und sinnvollen Leben finden.

"So manchem Leser dürfte die Analyse helfen, ein Stück weit abzurücken vom 'Habenwollen' und sich einem weit wichtigeren Lebensaspekt zu widmen: dem 'Sein'." dpa-Dossier Wissen , 27. 05. 2016
"Aufschlussreiche Einladung zur Selbstreflexion!" Öko-Test-Magazin, 30. 11. 2015
"Förster schreibt eingängig, vielfach launig, immer informativ." Publik Forum, 23. 10. 2015


2015

Was das Haben mit dem Sein macht: Die neue Psychologie von Konsum und Verzicht (gebundene Ausgabe). Erschienen bei Pattloch.

Nie gab es so viel Konsum wie heute. Und nie eine solche Sehnsucht nach Sinn. Was das eine mit dem anderen zu tun hat, erklärt der Sozialpsychologe Jens Förster und entwickelt eine neue Theorie der Beziehung zwischen Konsum und Verzicht. Das Haben ist auch in der Wegwerfgesellschaft nicht per se zu verdammen, das Sein nicht unbedingt allein erfüllend. Jens Förster hilft, die eigene Position zu bestimmen. Jeder kann seinen Weg zu einem glücklichen und sinnvollen Leben finden.

"Der Sozialpsychologe Jens Förster hat Erich Fromms Buch 'Haben oder Sein' (1976) auf den Prüfstand gestellt, fortgeschrieben und eine 'neue Psychologie von Konsum und Verzicht' entwickelt."
Hessisch/Niedersächsische Allgemeine, 24. 12. 2015

"Förster schreibt eingängig, vielfach launig, immer informativ." Publik Forum , 23. 10. 2015