Praxis für Paarberatung in Köln

Wege aus der Sackgasse

Beziehungen können durch die unterschiedlichsten Faktoren aus dem Gleichgewicht geraten. Häufig stellt sich dann das Gefühl ein, in einer Sackgasse zu stecken, da man sich ständig mit den gleichen Problemen und Schwierigkeiten konfrontiert sieht.

Wenn Sie sich in einer solchen Sackgasse befinden, ist es häufig hilfreich einen geschützten Ort zu haben, an dem die Dinge in ruhiger Atmosphäre besprechbar sind.

Hat die Partnerschaft eine Zukunft?

Kommen Ihnen Sätze wie: "Ich weiß nicht, ob das Ganze noch eine Zukunft hat", " Du verstehst mich einfach nicht", "Darüber reden wir jetzt zum 1000sten Mal"... bekannt vor?

Dann ist es Zeit etwas für Ihre Liebe und Beziehung zu tun. Zögern Sie nicht zu lange. Viele Paare suchen erst Hilfe, nachdem es jahrelang zu Verletzungen, Beleidigungen und Kränkungen gekommen ist. Forschung zeigt, je länger Sie in diesem Zustand verharren, umso mühevoller kann es sein, sich wieder anzunähern.

Erster Schritt Paarcoaching

Hier kann ein Paarcoaching in Köln ein entscheidender Impuls sein, um Ihre Beziehungsprobleme zu erhellen, damit Sie als Paar wieder aufeinander zugehen können. Wir können als Paarberater mit Ihnen zusammen Störungen und auch Ressourcen in der Paardynamik aufdecken, sodass gewinnbringende Impulse daraus entstehen.

Sind Sie als Paar kaum noch in der Lage, Ihre Probleme ohne Hilfe zu lösen? Haben Sie den Eindruck, ein Blick von außen könnte nützlich sein, um neue Impulse zu bekommen? Dann ist ein Paarcoaching eine sinnvolle Investition in Ihre Beziehung.

Wir unterstützen Sie dabei alte Muster zu erkennen, neue zu erlernen und aus dem Teufelskreis von Vorwürfen und Gegenvorwürfen auszusteigen.

Mit unserer Hilfe können Sie einen wertschätzenden, liebevollen Kontakt zueinander (wieder) -aufbauen, der von gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Wir arbeiten seit fast zwei Jahrzehnten als Paarberater und setzen neben unserer Erfahrung auf wissenschaftliche psychologische Forschung.

Viele Gründe für Krisen

Partnerschaften sind sehr individuell und genauso so individuell können auch die auftretenden Krisen sein.

Es gibt es eine ganze Reihe von Themen, die in Paarberatungen wiederkehren:

  • Schwierigkeiten bei der Kommunikation
  • Unterschiedliche Charaktereigenschaften, die sich mit der Zeit auswirken
  • eine psychische Erkrankung eines/einer Partners/Partnerin wirkt sich aus
  • eine Affäre wurde offenbar
  • Geben und Nehmen in der Beziehung ist ins Ungleichgewicht geraten
  • Unterschiedliche Bedürfnisse im Bereich Sexualität
  • Wechsel der Lebensphasen (Elternzeit endet, Arbeitszeit endet)
  • Und viele andere individuelle Themen

Im Paarcoaching bei uns in Köln sammeln wir erst einmal die Themen, die Sie besprechen möchten. Häufig darf erst einmal Raum sein, für das, was unerwünscht ist. Dann richten wir bald den Fokus auf die gewünschte Veränderung. Wie soll die Beziehung sein, wenn die Dinge sich zum Guten gewendet haben?

Ein Ziel und Effekt des Paarcoachings ist es, ein tieferes Verständnis für die eigenen Themen und die Themen des Partners oder der Partnerin zu bekommen. Häufig hören Paare im Beisein einer dritten Person anders hin, was ihr/e Partner*in sagt.

Ein Paarcoaching in unserer Kölner Praxis kann helfen, sich unbewusste Muster bewusst zu machen, damit eine Annäherung der Partner*innen aneinander wieder möglich wird. Dabei liefern wir als systemische Paarberater keine Lösungen von der Stange, sondern wir entwickeln zusammen mit Ihnen neue Kommunikationsmuster, die individuell auf Sie passen.

Paarcoaching mobilisiert die eigene Kraft

Das Paarcoaching bei uns in Köln hat das Ziel, Paaren dabei zu helfen, aus eigener Kraft eine gemeinsame Lösung für die individuellen Probleme zu finden.

Gerade wenn es stets zu Auseinandersetzungen zu demselben Thema kommt, hilft oftmals bereits ein systemischer Blick von außen.

Beim Paarcoaching geht es darum, gemeinsam die festgefahrenen Mechanismen zu entdecken und sie dann gemeinsam aufzubrechen, damit konstruktive Lösungen für das Paar entstehen können.

Der Ablauf des Paarcoachings in Köln

Das Erstgespräch in unserer Kölner Praxis dauert in der Regel 90 Minuten. Hier geht es zunächst einmal um das Kennenlernen. Zudem geht es bereits in der ersten Sitzung darum, Problemfelder systemisch zu erkennen, um entsprechende erste Lösungen und Beratungsansätze gemeinsam zu entwickeln. Dabei schauen wir auch darauf, was Sie als Paar können. Aus Ihren eigenen Ressourcen lassen sich unserer Erfahrung nach besonders wirksame Lösungen entwickeln. Im Anschluss werden die Dauer und die Frequenz der Beratungstermine festgelegt.

Impulse für einen neuen gemeinsamen Weg

Beim Paarcoaching dreht sich alles darum, neue Impulse für einen anderen und besseren gemeinsamen Weg zu finden. Es geht darum, eine Art des Umgangs zu finden, die es ermöglicht, sowohl Liebe als auch Verbundenheit erneut zu erleben. Daraus können neue Zukunftsperspektiven entstehen. Unser Paarcoaching in Köln eignet sich auch für sehr langjährige Beziehungen, die sich vielleicht abgenutzt und leer anfüllen. Viele ungewünschte und wenig hilfreiche Muster haben sich oftmals vollkommen unbemerkt ins Leben geschlichen, wodurch es nun einer Anpassung an die Veränderungen bedarf, die das Leben mit sich bringt.

Ablauf einer Paarberatung bei uns

  • Zunächst wird ein Termin für ein Erstgespräch vereinbart.
  • Das Erstgespräch dauert 90 Minuten
  • Möglich sind grundsätzlich auch Abendtermine (diese sind allerdings stark nachgefragt). Sind Sie zeitlich einigermaßen flexibel, ist in den meisten Fällen ein Termin für ein Erstgespräch innerhalb von 14 Tagen möglich.
  • Nach dem Erstgespräch wird entschieden, ob weitere Termine möglich und gewünscht sind.
  • Ein regulärer Termin für eine Paarberatung bei uns in Köln dauert 90 Minuten.
  • Möglich ist auf Wunsch auch eine Paarberatung mit zwei Therapeuten/Beratern.
  • Ebenfalls möglich: Online-Beratungen via Zoom
  • Kosten für eine Sitzung: 90 Minuten: 180 Euro + MwSt.
  • Termine nach 17.30 Uhr: Zuschlag von 40 Euro
  • Kosten bei zwei Therapeuten: auf Anfrage

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Die häufigsten Fragen zu Paarberatung (FAQ)

Mein*e Partner*in ist (noch) nicht bereit zur Paarberatung. Kann ich auch alleine zur Paartherapie?

Es kommt tatsächlich häufig vor, dass eine Person motivierter zur Paarberatung ist. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass Sie dann alleine einen Termin wahrnehmen. Wenn eine Person sich verändert, verändert sich auch das System. Es ist wahrscheinlich, dass sich nach einer Einzelberatung auch zwischen Ihnen als Paar eine Veränderung ergeben wird. Sollte Ihr*e Partner*in dann doch später zu einer gemeinsamen Paargespräch bereit sein, würden wir zunächst auch ein Einzelgespräch anbieten. So wird sichergestellt, dass unsere Allparteilichkeit als Paarberater erhalten bleibt.

Was ist der Unterschied zwischen Paarberatung, Paartherapie, Paarcoaching?

Die Begriffe Paarberatung, Paartherapie, Paarcoaching, Eheberatung, Ehetherapie, Beziehungscoaching werden häufig gleichbedeutend verwendet. In unserem Verständnis sind die Begriffe Paarberatung und Paarcoaching passend. Mit Therapie wird häufig assoziiert, dass eine krankhafte Störung zugrunde liegt, dass es eine Diagnose und eine Therapie gibt. Das widerspricht dem systemischen Verständnis.  Wir gehen nicht davon aus, dass es "die" Therapie für alle Beziehungen gibt. Wir schauen individuell auf ein Paar und seine Möglichkeiten.

Gibt es spezielle Paartherapie für LGBTQI-Menschen?

Unserer Erfahrung nach ähneln sich die Themen bei Paaren, unabhängig von der Paar-Konstellation. Es geht um Kommunikation, Außenbeziehung, unterschiedliche Bedürfnisse etc. Bei queeren Paaren kommt als Thema häufig noch Diskriminierungserfahrung dazu. Dabei ist es hilfreich, wenn Paartherapeut*innen diskriminierungssensibel und mit der queeren Lebenswelt vertraut sind.

Muss ich in der Paartherapie über meine Kindheit reden?

Grundsätzlich gilt in Paarberatung Paartherapie: wir reden nur über Themen, über die Sie reden möchten. Manchmal ergibt sich, dass Verhaltensmuster auftauchen, die vielleicht in eine Zeit gehören, in der sie hilfreich waren. Die aber heute - für Sie als erwachsene Person - eher hinderlich sind und zu Problemen in der Paarbeziehung führen. Dann kann es sinnvoll sein, sich anzuschauen, wie Sie als Kind bestimmte Lösungen für sich gefunden haben und ob diese heute noch so gebraucht werden. Sie entscheiden in jedem Fall selbst, inwieweit Sie über Ihre Kindheit und Herkunftsfamilie reden möchten oder nicht.

Werden die Kosten für Paarberatung von der Krankenkasse übernommen?

Es ist zwar wissenschaftlich erwiesen, dass Paarberatung bzw. Paartherapie dazu beitragen, Beziehungen zu stärken und Krisen zu überwinden. Außerdem ist unstrittig, dass eine liebevolle Beziehung zu körperlichem und psychischem Wohlbefinden beider Partner*innen beitragen. Dennoch werden die Kosten für Paartherapie bzw. Paarberatung weder von den gesetzlichen, noch den privaten Krankenversicherungen (PKV) übernommen. Sie erhalten eine Privatrechnung von uns. Diese können Sie u.U. steuerlich als "außergewöhnliche Ausgaben" absetzen.

Wie viele Sitzungen Paartherapie sind nötig?

Das ist anhängig vom Paar und von den Themen, die es bearbeiten möchte. Manchen Paaren genügen 1-2 Sitzungen. Das ist insbes. der Fall, wenn es um eine Entscheidung geht: z.B. die Beziehung fortsetzen oder sich trennen. In anderen Fällen geht es um Musterunterbrechungen und Einüben von neuem Verhalten. Hier sind häufig 5-7 Sitzungen passend. Es gibt Paare, die nehmen Sitzungen über einen längeren Zeitraum in Anspruch, wobei sich die Abstände zum Ende immer weiter verlängern, z.B. auf 2-3 Monate. Die Dauer und Häufigkeit kann in Absprache mit dem Paar und dem/der Paarberater*in individuell festgelegt werden. Ein Kriterium sind auch die finanziellen Möglichkeiten des Paares. Unsererseits gibt es da keine Vorgaben.

Wir sind für Sie da.

Schreiben Sie uns


oder nutzen Sie unser Formular.

Rufen Sie uns an

Wir sind Mo - Fr von 9 - 16 Uhr erreichbar.
+49 221-99553038

Wo Sie uns finden

Bonner Str. 242 50968 Köln

Bitte addieren Sie 4 und 2.